antifa:debug

Einladung zum

antifa:debug Abend

alkohol- und rauchfrei in der Flokü/Rote Flora

ab 19:00 Uhr am jeweils fünften Donnerstag im Monat
29.03. | 31.05. | 30.08. | 29.11.2018

http://antifadebug.blogsport.eu

Der Abend ist ein Experiment, ein Versuch, was an unseren sozialen
Beziehungen verändert werden kann, wenn wir bestimmte äußere Bedingungen
des Zusammentreffens ändern.

Änderungen sollen spürbar sein. Wir würden gern den Raum öffnen für eine
andere Wahrnehmung der Menschen drumherum, die alltägliche Routine
angenehm aufbrechen. Die Veränderung soll schön sein.
Ist das in der Roten Flora möglich? Wir nehmen das als unsere
Herausforderung an und versuchen, den Raum so zu gestalten. Es kann
natürlich auch alles ganz anders werden. Helft mit. Wir probieren noch.

Die "totale Scheidung" wie sie im Artikel des Lower Class Magazins
skizziert ist, bedeutet für uns auch die klassischen Konsum-gewohnheiten
zu hinterfragen, denn wir sind Gefährt*innen, keine Konsument*innen.
So gibt es z.B. an diesem Abend keinen Alkohol und keinen Rauch – eine
Einladung an alle, die Kneipen deshalb meiden, an unsere Freund*innen
der kurdischen Bewegung und vielleicht auch unsere
Straight-Edge-Freund*innen.

Sich selbst und andere wahrzunehmen und klar erkennen zu können, halten
wir für eine Grundlage einer Kultur der Kollektivität.

Es soll ein Raum werden mit Vorlese-Ecken, Spiele-Runden, vielleicht
auch Liedern, Tänzen oder einfach nur quatschen …
Es gibt Vieles neu zu schaffen in einer revolutionären Kultur. Dafür ist
jede noch so kleine Initiative wichtig. Und ein gewisses Maß an Neugier
vielleicht auch.

Kommt und unterstützt uns, seid neugierig auf etwas anderes: suchen,
finden, schaffen oder mitmachen und andere daran teilhaben lassen.

Rote Flora